SC Eintracht Schkeuditz Frauenteam


Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Saison 20011/12
Vorrunde / Meisterrunde
 
Platz : 2 / 2
Punkte : 19 / 24
Torverhältnis : 35 : 11 / 60 : 9
 
 
2011/12 Umbruch in Schkeuditz. Der kleine Meisterkader der abgelaufenen Saison schrumpfte quasi über Nacht um die Hälfte. Doch wo Schatten da auch Licht. Und zu Saisonbeginn hatte der Kader Rekordgrösse. Über 10 neue Spieler mit unterschiedlichem Leistungsstand. Und alle mussten irgendwie in ein 1 zu 6 System passen. Eine Mammutaufgabe. Und nicht alle wurden auch glücklich.. Der Meister begann zwar holprig. Erstes Spiel gegen West Leipzig, 1. Minute und der SC lag 0:1 zurück. Schkeuditz drehte das Spiel kämpfte aber im Herbst erstmal mit der neuen Identiät. Eine bittere Pleite gegen Post, zweistellige Siege gegen SpVgg Leipzig und Rackwitz... Es war alles dabei. Am Ende des Jahres stand aber ein zweiter Platz in einer sog. Vorrunde, deren Platz 5 noch zur Teilnahme an der frühjährlichen Meisterrunde berechtigte. Und trotzdem fuhr man den ersten Titel ein. Erstmalig wurde der SC Eintracht Hallenstadtmeister. Mitte März zog Schkeuditz durch einen Sieg beim KSC Leipzig erneut ins Pokalfinale ein. 4 Wochen später startete endlich die Endrunde. Mit vielen Verletzungen musste die Eintracht kämpfen. Und hatte beim Spitzenspiel gegen LSV Südwest etwas Pech. Mit einem Notaufgebot unterlag man an diesem Tag unkorrigierbar. Da nützte auch eine furiose Torejagd nichts mehr. Am Ende blieb ein Rekordsieg (19 zu 0 ), drei Spieler mit den meisten geschossenen Toren und Platz 2 in der Liga. Aber es gab noch das Pokalendspiel. Das Spiel selbst war wohl eher als schwach einzustufen. Aber zweifellos setzte sich die Eintracht mehr als verdient im Strafstossschiessen durch und verteidigte den Titel erfolgreich. Als Fazit blieb : das neu formierte Team leistete erneut Großes und kann stolz auf die Ergebnisse dieser Saison sein...

  

  

  

Nach oben

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.